Endnote: Kapitalismus und katholische Sozialethik

Prof. Dr. Martin Rhonheimer: Endnote: Kapitalismus und katholische Sozialethik

Prof. Dr. Martin Rhonheimer, geb. 1950 in Zürich, hat Geschichte, Philosophie und politische Wissenschaft in Zürich und Theologie in Rom studiert. Er ist Priester der katholischen Personalprälatur Opus Dei und seit 1990 Professor für Ethik und politische Philosophie an der Philosophischen Fakultät der Päpstlichen Universität Santa Croce in Rom. Mitbegründer (2014) und Gründungspräsident des Austrian Institute of Economics and Social Philosophy mit Sitz in Wien. Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und der Künste und der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft. Seine Bücher und zahlreichen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Sammelbänden zu Themen der Ethik, der politischen und der Wirtschaftsphilosophie erschienen in verschiedenen Sprachen. Jüngste Buchveröffentlichungen: Christentum und säkularer Staat (Freiburg i. Br. 2012; The Common Good of Constitutional Democracy (Washington, 2013); Homo Sapiens: Die Krone der Schöpfung (Wiesbaden 2016).