Gesellschaft als Projekt

Wir glauben an den Menschen. Wir glauben, dass der Mensch Ursprung, Träger und Ziel jeder gesellschaftlichen Weiterentwicklung ist.

Die Konfrontation der etablierten Institutionen mit dem rasanten Wandel in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik im 21. Jahrhundert macht bewusst, dass wir für die Bewältigung der vor uns liegenden Aufgaben ein gemeinsames Verständnis von Verantwortung aller gesellschaftlichen Prägekräfte brauchen:

Welchen Beitrag sollen und müssen unterschiedliche Akteure hierfür heute und in Zukunft leisten – angefangen von der Eigenverantwortung der BürgerInnen selbst, der Politik, der Wirtschaft und ihrer Unternehmen, des gemeinnützigen Sektors bis hin zu Wissenschaft und Kunst? Um gesellschaftliche Innovationen entwickeln zu können, brauchen wir gemeinsame Plattformen, neue Wege und Strategien über Disziplinen- und Sektorengrenzen hinweg und müssen lernen zu kooperieren – regional, national, global.

Wir bereiten den Weg.